website Zu Inhalt springen

Wärmepumpen mit EVI DC Inverter

Anrufen Du hast Fragen?

Dann sprich jetzt mit einem unserer Experten

+49 (0) 234 - 588 262 88
  • Powerworld

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 22KW, R290, SG Ready und Bafa

    4.999,00€
    lieferbar ab ca. Mai 2024

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 22KW    extrem niedrige Außentemperatur von -30°C / -22°C Kältemittel R290 mit niedrigem GWP vom Tüv geprüftes E...

    Vollständige Details anzeigen
  • Powerworld

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 14,8KW, 3phasig R290, SG Ready und Bafa

    4.499,00€
    4 - 7 Werktage

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 14,8KW    extrem niedrige Außentemperatur von -30°C / -22°C Kältemittel R290 mit niedrigem GWP vom Tüv geprüftes...

    Vollständige Details anzeigen
  • Powerworld

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 11,4KW, 1phasig R290, SG Ready und Bafa

    3.999,00€
    4 - 7 Werktage

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 11,4KW    extrem niedrige Außentemperatur von -30°C / -22°C Kältemittel R290 mit niedrigem GWP vom Tüv geprüftes...

    Vollständige Details anzeigen
  • Powerworld

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 8,3KW, 1phasig, R290, SG Ready und Bafa

    3.499,99€
    4 - 7 Werktage

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 8,3KW    extrem niedrige Außentemperatur von -30°C / -22°C Kältemittel R290 mit niedrigem GWP vom Tüv geprüftes ...

    Vollständige Details anzeigen
  • Powerworld

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 28KW, 3phasig, SG Ready und Bafa

    5.999,00€
    4 - 7 Werktage

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 28KW    extrem niedrige Außentemperatur von -30°C / -22°C Kältemittel R32 mit niedrigem GWP vom Tüv geprüftes En...

    Vollständige Details anzeigen
  • Luft-Wasser EVI DC Inverter Wärmepumpe R32 Split Geräte mit Carel Steuerung 12,3KW - Verkauf-Bochum.de
    Fantastic

    Luft-Wasser EVI DC Inverter Wärmepumpe R32 Split Geräte mit Carel Steuerung 12,3KW

    3.999,99€
    Speditionsversand 3 - 7 Werktage

    Luft-Wasser EVI DC Wärmepumpe R32mit Carel Steuerung  Hauptmerkmale:• R32 - max. Zwischenabstand 5m• Carel Steuerung '• Split-Typ• Kann unter -3...

    Vollständige Details anzeigen
  • Powerworld

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 35KW, 3phasig, SG Ready und Bafa

    6.999,00€
    4 - 7 Werktage

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 35KW    extrem niedrige Außentemperatur von -30°C / -22°C Kältemittel R32 mit niedrigem GWP vom Tüv geprüftes En...

    Vollständige Details anzeigen
  • Blaupunkt Inverter Monoblock-Luftwärmepumpe 11,6KW und R32 BAFA - Verkauf-Bochum.de
    Blaupunkt Inverter Monoblock-Luftwärmepumpe 11,6KW und R32 BAFA - Verkauf-Bochum.de
    Blaupunkt

    B-Ware Blaupunkt Inverter Monoblock-Luftwärmepumpe 11,6KW und R32 BAFA

    2.999,00€
    5 - 7 Werktage

    B-Ware: Wichtige Informationen: B-Ware: Technisch einwandfrei und funktionstüchtig. Hierbei handelt es sich meist um Kundenrückläufer oder Austau...

    Vollständige Details anzeigen
  • Powerworld

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 24KW, 3phasig, R290, SG Ready

    5.749,00€
    lieferbar ab ca. Mai 2024

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 24KW    extrem niedrige Außentemperatur von -30°C / -22°C Kältemittel R290 mit niedrigem GWP vom Tüv geprüftes E...

    Vollständige Details anzeigen
  • Powerworld

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 18,2KW, 3phasig, R290, SG Ready

    4.899,00€
    lieferbar ab ca. Mai 2024

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 18,2KW    extrem niedrige Außentemperatur von -30°C / -22°C Kältemittel R290 mit niedrigem GWP vom Tüv geprüftes...

    Vollständige Details anzeigen
  • Powerworld

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 11,4KW, 3phasig, R290, SG Ready

    4.159,00€
    lieferbar ab ca. Mai 2024

    EVI Monoblock Inverter Wärmepumpe 11,4KW    extrem niedrige Außentemperatur von -30°C / -22°C Kältemittel R290 mit niedrigem GWP vom Tüv geprüftes...

    Vollständige Details anzeigen

Wärmepumpen

Bist du auf der Suche nach einer effizienten und umweltfreundlichen Möglichkeit, dein Zuhause oder deine Gewerblichen Räume zu heizen? Dann bist du hier genau richtig! In diesem umfassenden Leitfaden werde ich dir alles über Wärmepumpen erklären – von ihrer Funktionsweise bis hin zu den verschiedenen Arten und Auswahlkriterien. Also lehn dich zurück, entspann dich und lass uns eintauchen!

Einführung in Wärmepumpen

Wärmepumpen sind mehr als nur Heizsysteme – sie sind ein Symbol für umweltbewusstes Wohnen und nachhaltige Energieversorgung. Diese innovativen Geräte nutzen die Prinzipien der Thermodynamik, um Wärme aus erneuerbaren Energiequellen wie Luft, Wasser oder Erdreich zu gewinnen und in dein Zuhause zu bringen. Durch ihren effizienten Betrieb können sie nicht nur deine Heizkosten senken, sondern auch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, indem sie den Verbrauch fossiler Brennstoffe reduzieren.

Auswahlkriterien für Wärmepumpen

Bevor du dich für eine Wärmepumpe entscheidest, gibt es einige wichtige Faktoren zu beachten. Zunächst einmal solltest du die Größe deines Hauses oder der Gewerberäume und deine Heizanforderungen analysieren, um die richtige Leistung und Kapazität der Wärmepumpe zu bestimmen. Auch die örtlichen Gegebenheiten spielen eine Rolle – je nach Verfügbarkeit von Luft, Wasser oder Erdwärme kann eine bestimmte Art von Wärmepumpe besser geeignet sein. Darüber hinaus ist natürlich auch dein Budget ein wichtiger Aspekt, den du bei der Auswahl berücksichtigen solltest.

Funktionsprinzip von Wärmepumpen

Eine Wärmepumpe ist ein thermodynamisches Gerät, das dazu dient, Wärme von einem kälteren Ort zu einem wärmeren Ort zu transportieren. Sie nutzt dazu die Prinzipien der Thermodynamik, insbesondere den natürlichen Fluss von Wärmeenergie von einem wärmeren zu einem kälteren Ort.

Das Funktionsprinzip einer Wärmepumpe lässt sich in vier Hauptphasen gliedern:

  1. Verdampfung: In einem geschlossenen Kreislauf zirkuliert ein Kältemittel, das bereits bei niedrigen Temperaturen verdampfen kann. Die Wärmepumpe entzieht dem zu kühlenden Medium, beispielsweise der Luft oder dem Boden, Wärme, wodurch das Kältemittel verdampft.
  2. Kompression: Der verdampfte Zustand des Kältemittels wird komprimiert, typischerweise durch einen Kompressor. Dabei steigt der Druck des Gases stark an, was auch seine Temperatur erhöht. Diese Kompressionsphase erfordert Energiezufuhr, meist in Form von elektrischer Energie.
  3. Kondensation: Das komprimierte und erhitzte Kältemittel wird nun durch einen Wärmetauscher geleitet, wo es Wärme an das zu erwärmende Medium abgibt, beispielsweise Wasser für die Heizung oder für Warmwasserbereitung. Durch diesen Wärmeaustauschprozess kondensiert das Kältemittel und gibt seine Wärmeenergie an das Medium ab, das erwärmt werden soll.
  4. Expansion: Nachdem das Kältemittel seine Wärme abgegeben hat, wird es durch ein Expansionsventil entspannt, wodurch sein Druck und seine Temperatur sinken. Dieser Prozess bereitet das Kältemittel darauf vor, erneut Wärme aufzunehmen und den Kreislauf von vorne zu beginnen.

Das grundlegende Prinzip hinter einer Wärmepumpe besteht darin, Wärme von einem Ort niedrigerer Temperatur zu einem Ort höherer Temperatur zu bewegen, indem sie Energie aufwendet, um den natürlichen Fluss der Wärme umzukehren. Dadurch können Wärmepumpen effizient Heizung und Warmwasserbereitung in Wohngebäuden ermöglichen, indem sie Umweltwärme aus der Luft, dem Boden oder dem Grundwasser nutzen und sie auf ein höheres Temperaturniveau bringen.

Typen von Wärmepumpen

Es gibt verschiedene Arten von Wärmepumpen, die sich in ihrer Funktionsweise und den genutzten Wärmequellen unterscheiden. Die gängigsten Typen sind:

  • Luft-Wasser-Wärmepumpen: Diese nutzen die Umgebungsluft als Wärmequelle und können diese Energie für die Beheizung von Wasser oder Heizkörpern verwenden.
  • Luft-Luft-Wärmepumpen: Hier wird die Umgebungsluft sowohl als Wärmequelle als auch als Wärmeabgabemedium genutzt, indem die erzeugte Wärme direkt in die Raumluft abgegeben wird.
  • Wasser-Wasser-Wärmepumpen: Diese nutzen Grundwasser oder oberflächennahes Wasser als Wärmequelle und können diese Energie für die Beheizung von Wasser oder Heizkörpern verwenden.

Jede Art von Wärmepumpe hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, abhängig von den örtlichen Gegebenheiten und den individuellen Anforderungen.

Energieeffizienz von Wärmepumpen

Ein großer Vorteil von Wärmepumpen ist ihre hohe Energieeffizienz. Im Vergleich zu herkömmlichen Heizsystemen können Wärmepumpen erhebliche Einsparungen beim Stromverbrauch erzielen, was langfristig zu niedrigeren Heizkosten führt. Dies liegt daran, dass sie einen Großteil ihrer benötigten Energie aus erneuerbaren Quellen wie Luft, Wasser oder Erdwärme gewinnen, anstatt fossile Brennstoffe zu verbrennen.

Förderungen und Finanzierung

Um den Umstieg auf eine Wärmepumpe zu erleichtern, bieten viele Regierungen und Energieunternehmen finanzielle Anreize und Förderprogramme an. Diese können in Form von Zuschüssen, Steuervorteilen oder zinsgünstigen Krediten für die Installation einer Wärmepumpe gewährt werden. Durch diese Unterstützung können die anfänglichen Investitionskosten für eine Wärmepumpe erheblich reduziert werden, was den Umstieg auf diese umweltfreundliche Heiztechnologie attraktiver macht.

Installation und Wartung

Die Installation einer Wärmepumpe erfordert Fachkenntnisse und sollte von einem qualifizierten Installateur durchgeführt werden. Es ist wichtig, dass die Wärmepumpe ordnungsgemäß dimensioniert und installiert wird, um eine optimale Leistung und Effizienz zu gewährleisten. Nach der Installation ist es auch wichtig, regelmäßige Wartungsarbeiten durchzuführen, um sicherzustellen, dass die Wärmepumpe einwandfrei funktioniert und eine lange Lebensdauer hat.

Umweltauswirkungen

Im Vergleich zu herkömmlichen Heizsystemen sind Wärmepumpen deutlich umweltfreundlicher, da sie weniger fossile Brennstoffe verbrauchen und somit weniger CO2-Emissionen verursachen. Durch den Einsatz erneuerbarer Energiequellen wie Sonne, Luft und Wasser können Wärmepumpen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten und dabei helfen, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren.

Integration in Heizsysteme

Wärmepumpen können problemlos in bestehende Heizsysteme integriert werden, sei es in Kombination mit einer Fußbodenheizung, Heizkörpern oder einem Warmwasserspeicher. Dadurch wird eine effiziente und nachhaltige Wärmeversorgung für dein Zuhause gewährleistet, ohne dass größere Umbaumaßnahmen erforderlich sind.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sind die Vorteile von Wärmepumpen?

Die Vorteile von Wärmepumpen sind vielfältig, darunter ihre hohe Energieeffizienz, umweltfreundliche Betrieb, niedrige Betriebskosten und die Möglichkeit der Integration erneuerbarer Energiequellen.

Welche Arten von Wärmepumpen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Wärmepumpen, darunter Luft-Wasser-Wärmepumpen, Luft-Luft-Wärmepumpen und Wasser-Wasser-Wärmepumpen, die jeweils unterschiedliche Wärmequellen und Anwendungen haben.

Wie wählt man die richtige Wärmepumpe aus?

Die Auswahl der richtigen Wärmepumpe hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Größe deines Hauses, deine Heizanforderungen und die örtlichen Gegebenheiten.

Wie funktionieren Wärmepumpen?

Wärmepumpen nutzen das Prinzip der Thermodynamik, um Wärme aus einer Quelle niedrigerer Temperatur auf ein höheres Niveau zu bringen, indem sie ein Kältemittel und einen Kompressionsprozess verwenden.

Wie effizient sind Wärmepumpen?

Wärmepumpen können sehr effizient sein und erhebliche Einsparungen beim Stromverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Heizsystemen erzielen.

Was kostet die Installation einer Wärmepumpe?

Die Kosten für die Installation einer Wärmepumpe variieren je nach Größe des Systems, Art der Wärmepumpe und den örtlichen Gegebenheiten. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass die langfristigen Einsparungen die anfänglichen Investitionskosten überwiegen können.

Wie lange ist die Lebensdauer einer Wärmepumpe? 

Die Lebensdauer einer Wärmepumpe hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Qualität des Systems, die regelmäßige Wartung und die Betriebsbedingungen. In der Regel können Wärmepumpen jedoch eine Lebensdauer von 15 bis 20 Jahren erreichen.

Sind Wärmepumpen umweltfreundlich?

Ja, Wärmepumpen sind sehr umweltfreundlich, da sie weniger fossile Brennstoffe verbrauchen und somit weniger CO2-Emissionen verursachen als herkömmliche Heizsysteme.

Kann eine Wärmepumpe in ein bestehendes Heizsystem integriert werden?

Ja, Wärmepumpen können problemlos in bestehende Heizsysteme integriert werden, um eine effiziente und nachhaltige Wärmeversorgung zu gewährleisten.

Welche Förderungen gibt es für Wärmepumpen?

Es gibt verschiedene Förderungen und finanzielle Anreize für Wärmepumpen, die je nach Region und Land variieren können. Dazu gehören Zuschüsse, Steuervorteile und zinsgünstige Kredite für die Installation einer Wärmepumpe.

Fazit

Wärmepumpen sind eine clevere und nachhaltige Lösung für die Beheizung deines Zuhauses oder deines Betriebes. Mit ihrer hohen Energieeffizienz, ihrem umweltfreundlichen Betrieb und den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten sind sie eine Investition in die Zukunft. Also worauf wartest du noch? Mach den Schritt zu einer effizienten und umweltfreundlichen Heizung mit einer Wärmepumpe!